Neubau des Regenklärbeckens (RKB) Obere Eichet

Die Baustelle während den Bauarbeiten.
Deckenbewehrung
Gesamtansicht
Teilinnenansicht
76456 Kuppenheim

Projekt / Baumaßnahme
Als zentrale Regenwasserbehandlungsanlage für das im Industriegebiet Nassenacker, Eichet und Hardrain anfallende Niederschlagswasser hat die Stadt Kuppenheim in Kooperation mit der Daimler AG (Presswerk Kuppenheim) das Regenklärbecken (RKB) Obere Eichet errichtet.

Die Arbeiten beinhalteten im Wesentlichen die Herstellung eines RKB mit einem Volumen von 275 m³ einschließlich der Schachtbauwerke der Zu- und Ablaufkanäle, die Verlegung von Schmutz- und Regenwasserkanälen, die Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (EMSR) und die Neuverlegung von Gas- und Wasserleitungen.

Im Zuge der Bauausführung war die Herstellung einer Baugrube (T = 4,5 m, B = 9 m, L = 30 m) mit Baugrubenverbau (rückverankerte Trägerbohlwand) und Böschung sowie eine geschlossene Grundwasserabsenkung mittels 5 Absenkbrunnen (Tiefe ca. 10 m) erforderlich. Aufgrund möglicher PFC-Belastung im Grundwasser und der Bauausführung in einem Wasserschutzgebiet musste ein umfangreiches Grundwassermonitoring durchgeführt werden

Fertigstellung/Ausführungszeitraum
08/2014-11/2015

Herstellungskosten
1.200.000 €

Auftraggeber
Stadt Kuppenheim
Friedensplatz
76456 Kuppenheim

Daimler Verwaltungsgesellschaft für Grundbesitz mbH
Hans-Grade-Allee 59
12529 Schönefeld

eneREGIO GmbH
Rastatter Straße 14/16
76461 Muggensturm

Leistungen
Alle Leistungsphasen der HOAI einschließlich örtliche Bauüberwachung
Gesamtprojektkoordination von Fachfirmen und Fachbüros für drei Auftraggeber
Wirtschaftlichkeitsberechnung für städtebaulichen Vertrag

Zurück zu den Referenzen
Auftraggeber:

Stadt Kuppenheim
Friedensplatz
76456 Kuppenheim