Sanierung der „Blumen-/Adlerstraße“

Ursprungszustand
Einbau von Flüssigboden
klassische Unterfangung im Pilgerschrittverfahren
Die Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen hat im Zuge des Straßensanierungsprogramms

die beiden innerörtlichen Anliegerstraßen mit vollständigem Austausch der Wasserversorgung und der Erneuerung der Kanalisation sowie Neugestaltung der Straßenoberfläche einschl. der Parkraumgestaltung saniert.

Bemerkenswert: Die Verfüllung der Leitungszone und der Gräben erfolgte hier im Flüssigbodenverfahren.

Der Austausch der Wasserleitung erfolgte auf eine Länge von ca. 130 m, ebenso die Kanalisation. Wegen mangelnder Gründungen hoher Wände (> 4 m) wurden Unterfangungsleistungen erforderlich.

Fertigstellung
10/2016

Bausumme
610.000 €

Leistung Fuhr+Müller
LP 1-3 und 5-8
Abstimmung mit den politischen Gremien
örtliche Bauüberwachung

Zurück zu den Referenzen
Auftraggeber:

Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32
76344 Eggenstein-Leopoldshafen