Sanierung Sulzbacher Straße im Einmündungsbereich L 607

Die Gemeinde Malsch hat den bisher nur provisorisch ausgebauten Einmündungsbereich der Sulzbacher Straße in die Landesstraße 607 endausgebaut.

Hierbei wurden die Gehwege ergänzt und der Straßenaufbau vollständig erneuert, die Schachtkonen und die Abdeckungen wurden ebenfalls ergänzt sowie auch die Einbindung des querenden Fuß-/Radwegs entlang der L 607. Parallel zur Maßnahme wurde die zu ergänzende Straßenbeleuchtung  in LED-Technologie erneuert.

Bemerkenswert: Die Querung von Rad- und Fußweg wurde mit einer Rollstuhlfahrerabsenkung und Sehbehindertenleitführung versehen.

Fertigstellung
2013

Bausumme
73.000 €

Leistung Fuhr+Müller
LP 1-3 und 5-8
Abstimmung mit den politischen Gremien
örtliche Bauüberwachung

Zurück zu den Referenzen
Auftraggeber:

Gemeinde Malsch
Hauptstraße 71
76316 Malsch